Spielbericht

SV Teterow 90 - Sievershäger SV v. 1950 4 : 1

07.06.2019 18:30

Teterower Ü35 Kicker ziehen ins Finale ein! 

Durch einem am Ende deutlichen 4:1 (1:0) Erfolg im Halbfinale gegen den Sievershäger SV zogen die Teterower "Oldies" ins Endspiel der Kreismeisterschaft des KFV Warnow ein. Dort wartet am nächsten Freitagabend (14.06.) in Dummerstorf im Finale dann der PSV Rostock auf die Bergringstädter. 
Vor gut 50 Zuschauern entwickelte sich eine umkämpfte aber auch spielerisch ansehnliche Partie, in der die Gastgeber durch Tom Rzeszutek kurz vor der Pause das wichtige 1:0 Führungstor erzielen konnten. Als dann kurz nach dem Seitenwechsel Henning Wolter wieder einmal seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellte, waren die Weichen für einen Teterower Erfolg endgültig gestellt. Auch das unnötige Gegentor zum zwischenzeitlichen 2:1 steckte der SV 90 ungerührt weg und legte durch zwei weitere schön heraus gespielte Treffer von Helge Fanter sowie Tom Rzeszutek sogar nach. Danach ließen die Teterower nicht mehr viel anbrennen und brachten somit das 4:1 über die Zeit.

SV 90: St. Ruge - R. Meinck, Ma. Brigmann, R. Frenz, M. Schmidtke, A. Bohn (44., F. Polland, 60., A. Saecker), M. Gasde, J. Neumann, H. Fanter (65., Ch. Kreter), T. Rzeszutek, H. Wolter 
Tore: 1:0 T. Rzeszutek (34.), 2:0 H. Wolter (39.), 2:1 (43.), 3:1 H. Fanter (55.), 4:1 T. Rzeszutek (57.)