Spielbericht

TSV Einheit 1863 Tessin - SV Teterow 90 1 : 3

01.12.2019 13:00

01.12.2019: TSV Einheit 1863 Tessin  - SV Teterow 90Teterower Landesklassekicker weiter in der Erfolgsspur 

Weiter auf Erfolgskurs ist die 1. Männermannschaft des SV Teterow 90 in der Landesklasse 1. Denn auch beim TSV Einheit Tessin hielten sich die Bergringstädter schadlos und feierten mit dem 3:1 (1:1) Auswärtserfolg bereits den 4. Sieg in Serie. 
Bei nicht einfachen Platzbedingungen, bei denen vor allem die Teterower Akteure einige Standschwierigkeiten hatten, entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie. Es gab dabei nur ganz wenige torgefährliche Situationen zu beobachten, wobei allerdings trotzdem bis zum Halbzeitpfiff bereits zwei Tore zu sehen waren. In der 28. Minute gerieten die Gäste aus Teterow erst einmal in Rückstand. Nach einem Klärungsversuch von Oliver Mamerow traf dieser etwas unglücklich einen gegnerischen Spieler, so dass es Strafstoß für die Tessiner gab. Diesen verwandelte schließlich Tessins Kapitän Karnatz souverän zum 1:0. Kurz vor der Pause konnte der SV 90 aber den Rückstand wieder wett machen. Mit einem sehenswerten 25m Volleyschuss überraschte Pascal Zeiter den Tessiner Torhüter und markierte somit den 1:1 Ausgleichstreffer. 
Die zweite Hälfte begann dann zunächst mit einer guten Tormöglichkeit für die Gastgeber, die allerdings von SV 90 Keeper Bjarne Brusch zunichte gemacht wurde. Je länger aber die Partie nun dauerte, um so mehr bissen sich die Teterower ins Spiel hinein. Und sie sollten sich in der 64. Minute schlussendlich für ihre Bemühungen auch belohnen. Ein zügig und zielstrebig vorgetragener Angriff über Mati Leonhardt und Patrick Weber vollendete erneut Pascal Zeiter mit dem Treffer zum 1:2. Danach versuchten die Tessiner natürlich den Druck wieder zu erhöhen, doch der SV 90 ließ auch weiterhin kaum etwas zu. Nur einmal in der 71. Minute wurde es noch einmal eng, als der TSV nach einem Eckball zu einer Kopfballchance kam. Teterows Torhüter Brusch zeigte sich aber auf dem Posten und verhinderte mit einer starken Parade den Ausgleichstreffer. In der Schlussphase ergaben sich dann für die Teterower einige gute Kontermöglichkeiten. Scheiterten zunächst u.a. Mati Leonhardt (Außenpfosten), sowie Yan-Philip Johannson (Torhüter) noch knapp, machte man in der Nachspielzeit schließlich doch den Deckel drauf. Denn nach einer Flanke von Jan-Henrik Runne traf Yan-Philip Johannson per Kopf zum 3:1 Endstand und machte somit alles klar. 
Durch diesen erneuten Erfolg nutzte der SV Teterow 90 zudem die Patzer der Konkurrenz an diesem Spieltag aus und belegt nun den 2. Tabellenplatz vor Trinwillershagen mit Sichtweite sogar auf Platz eins! 

SV 90: B. Brusch - P. Dabbert, D. Dabbert, O. Mamerow (67.' Y.-Ph. Johannson), B. Bosmann (77.' Ph. Möller), J. H. Runne, P. Zeiter (88.' T.Macioßek), P. Weber, M. Leonhardt, P. Gerdt 
Tore: 1:0 (28., Foulelfmeter), 1:1, 1:2 P. Zeiter (44.' 64.), 1:3 Y.-Ph. Johannson (90.+2)


BILDERGALERIE