(F), Männer: SV Teterow 90 I - SV Waren 09 1 : 3 (1:1)

 

 
(F), Männer: SV Teterow 90 I - SV Waren 09 1 : 3 (1:1)

Landesligaaufsteiger aus Teterow startet in die Saisonvorbereitung

Am vergangenen Samstag war es endlich wieder soweit, denn nach etwas mehr als vier Monaten Zwangspause fand im Teterower Bergringstadion wieder ein Fussballspiel statt. In diesem standen sich im 1. Vorbereitungsspiel vor Beginn der neuen Saison der heimische SV 90 sowie der Verbandsligist SV Waren 09 gegenüber. 

Vor der überraschend zahlreichen Zuschauerkulisse von über 100 Mann erwischte zu nächst der Gast von der Müritz den besseren Start und konnte bereits in der 5. Minute per verwandelten Foulelfmeter von Johannes Köhler in Führung gehen. Doch die Teterower liessen sich davon nicht beeindrucken sondern spielten mutig nach vorne so das der Ausgleich durch Patrick Weber in der 38. Minute (ebenfalls per Foulstrafstoß) erzielt, absolut in Ordnung ging. 

Kurios auch der dritte Treffer in dieser Partie fiel durch einen Foulelfmeter. Nach einem zuvor groben Abwehrfehler der Gastgeber aus Teterow gab es zurecht in der 78. Minute erneut Strafstoß für die Warener den diesmal Toni Schwager zum 1:2 versenken konnte. Es spricht aber die für die gute Moral der Bergringstädter das man trotz des unnötigen Rückstandes und langsam nachlassenden Kräften sich noch einmal in der Schlussphase aufraffte. Da aber die im Ansatz verheissungsvoll aussehenden Angriffsversuche nicht konsequent zu Ende gespielt werden konnten, blieben die Bemühungen um eine Resultatsverbesserung bis zum Schlusspfiff leider erfolglos. 

In der Nachspielzeit setzten dann die Gäste aus Waren den Schlusspunkt. Nach einem Konter gelang Johannes Köhler mit einem Schuß ins lange Eck der Treffer zum 1:3 Endstand, was übrigens das einzige Tor in dieser Begegnung war das aus dem Spiel heraus fiel. 

Trotz dieser Niederlage gibt es aus Teterower Sicht auch etwas sehr erfreuliches zu berichten. Denn nach mehrmonatiger Verletzungspause gaben Stürmer Tom Rzeszutek sowie Abwehrspieler Oliver Mamerow wieder ihr Comeback! Zudem feierte auch Neuzugang Daniel Wegner (FSV 90 Altentreptow) sein Debüt beim SV Teterow 90. 


SV 90: B. Groth - D. Eichhorn, J. H. Runne, J. Neumann, O. Mamerow - P. Reinholz, Mo. Brigmann, J. Latzko, P. Weber - D. Wegner, P. Gerdt; T. Rzeszutek, St. Peters, D. Winter

Tore: 0:1 J. Köhler (5.´ Foulelfmeter), 1:1 P. Weber (38.´Foulelfmeter), 1:2 T. Schwager (78.´Foulelfmeter), 1:3 J. Köhler (90.+3)

‹ Zur Übersicht