(F) SV Teterow 90 I - TSV Bützow v. 1952 6:4 (0:2)

03.07.2021

Im ersten Testspiel vor Beginn der neuen Spielzeit empfing unsere Landesligaelf am Freitagabend die Mannschaft vom TSV Bützow v. 1952 (Landesliga Nord). Nach neunzig sehr kurzweiligen Minuten hieß es am Ende 6:4 (0:2) für die Bergringstädter. 

Vor genau 66 zahlenden Zuschauern entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie mit nur wenigen Strafraumszenen. Erst in der 18. Minute gab es den ersten Aufreger als Paul Gerdt nach schönem Pass von Daniel Wegner herrlich freigespielt allerdings am Bützower Keeper scheiterte. Ab Mitte der ersten Hälfte übernahm dann aber der Gast aus Bützow immer mehr das Spielgeschehen und kam so per Kopfball nach Ecke (41.) und nach einem schnell vorgetragenen Spielzug (44.) binnen nur wenigen Minuten zu einer 2:0 Halbzeitführung. 

Doch wer dachte das der Gastgeber aus Teterow nun klein bei gibt, sah sich zum Glück schwer getäuscht. Denn die Bergringstädter gaben nun Butter bei die Fische und kamen nach 51 Minuten per Elfmeter durch Pascal Zeiter zum 1:2 Anschlusstreffer. 

In den letzten zwanzig Minuten wurde es dann sogar richtig turbulent und die Zuschauer sahen tatsächlich noch sieben!! Treffer in nur neunzehn Minuten! 

Als zunächst Tom Macioßek in der 70. und 71. Minute nach zwei sehenswert herausgespielten Kontern den Ball nur noch über die Linie bugsieren musste, war es Jan-Erik Küster vorbehalten nach 75 Minuten gar das 4:2 zu erzielen. Zwar kam der TSV aus Bützow nach 78 Minuten nach einem Freistoß etwas glücklich noch einmal zum 3:4 Anschlußtreffer, doch nur 120 Sekunden später war erneut "Goalgetter" Tom Macioßek erfolgreich. Wieder ein einfacher Pass aus dem Mittelfeld auf den laufstarken Paul Gerdt, der darauf hin erneut die Übersicht behielt und somit Macioßeks drittes Tor ermöglichte. 

In der 84. Minute machte der SV 90 sogar das halbe Dutzend voll. Aus gut 30m Torentfernung zog Pascal Zeiter per Freistoß nämlich einfach mal ab und der Ball senkte sich tatsächlich unhaltbar ins Dreiangel. Den letzten Treffer in dieser kurzweiligen Partie erzielten dann allerdings die Gäste aus Bützow in der 89. Minute zum 6:4 Endstand, was aber an der guten Gesamtleistung der Teterower nichts ändern sollte. 

Nichts desto trotz auch wenn man dieses Ergebnis nicht zu hoch einschätzen sollte, dieser Auftritt gibt doch Mut für die kommende Spielzeit! 

 

SV 90: B. Groth - P. Dabbert, J. H. Runne, O. Mamerow, P. Weber, F. Neumann, D. Wegner, Mo. Brigmann, Y. - Ph. Johannson, P. Gerdt, P. Zeiter; J. Neumann, T. Macioßek, St. Peters, J. E. Küster

 

Tore: 0:1 (41.), 0:2 (44.), 1:2 P. Zeiter (51., 11m), 2:2, 3:2 T. Macioßek (70., 71.), 4:2 J. E. Küster (75.), 4:3 (78.), 5:3 T. Macioßek (78.), 6:3 P. Zeiter (84.), 6:4 (89.)