SV Teterow 90
FSV Bentwisch II
2
6

07.06.2009 14.00
1. Männermannschaft
|| Landesliga Ost

2:6-Pleite für SV 90 im letzten Heimspiel der Saison

 

Zwar hatten sich die Kicker des SV Teterow 90 für ihr letztes Heimpunktspiel der Saison 2008/2009 gegen den Tabellenführer der Bezirksliga Nord FSV Bentwisch II noch einmal einiges vorgenommen, jedoch war im Prinzip bereits nach 5 Minuten alles davon nicht mehr erreichbar.

Die Rand-Rostocker präsentierten sich vom Anpfiff weg als die eindeutig spielstärkere Elf und ehe sich die Gastgeber auf das direkte und präzise Passspiel ihres Kontrahenten eingestellt hatten, lagen sie durch zwei Treffer in der 2. und 5.Minute mit 0:2 zurück. Danach beschränkten sich die Gäste auf das „Spielen", ließen dabei aber jegliche Torgefahr vermissen. Die Teterower versuchten im Rahmen ihrer derzeitige Möglichkeiten mitzuhalten, brachten aber in der Offensive kaum etwas zustande, sodass sich die Partie bis zum Pausenpfiff vorwiegend zwischen den Strafräumen abspielte.

Nach dem Wiederbeginn nahm das Spiel dann wieder Fahrt auf – aber leider recht einseitig nur auf Seiten des ungefährdeten Spitzenreiters aus Bentwisch, der seine Dominanz in der Bezirksliga noch einmal eindeutig unter Beweis stellte. Die Gäste stellten die SV 90-Abwehr ein ums andere Mal vor schier unlösbare Probleme und zogen nach z. T. blitzsauber herausgespielten Treffern in der 50., 60., 64. und 68.Minute auf 0:6 davon. Damit gaben sie sich dann aber offenbar zufrieden und steckten wieder einen Gang zurück. Für die Bergringstädter spricht, dass sie „den Kopf nicht in den Sand steckten" und die Gelegenheit zumindest für eine Resultatsverbesserung nutzen wollten. Dies gelang ihnen auch im Schlussspurt durch zwei Treffer von Oliver Maag in der 78. und 83.Minute zum Endstand von 2:6.

Teterow spielte mit Schliewert, Peters, J. Neumann, Gasde, P. Weber, Gutknecht (46.' Ma. Brigmann), Wenzlaff (39.' Emmler), Reichel, Seemann, Niedballa und Maag.