MSV Groß Plasten
SV Teterow 90
0
0

03.10.2015 15:00
1. Männermannschaft
|| Landesliga Ost

Torloses Remis beim Spitzenreiter


Normalerweise müssten die Teterower nach dem Auswärts-0:0 beim Spitzenreiter MSV Groß Plasten zufrieden sein – waren sie aber nicht, denn wieder einmal wurden mögliche Punkte nach einer guten spielerischen Leistung nicht eingefahren.

Schon in der längeren „Abtastphase“ beider Teams hatten die Bergringstädter deutliche Chancenvorteile. U. a. jagte Kagel in der 11. Minute einen Handstrafstoß über den Kasten der Gastgeber. Erst nach über 20 Minuten nahm das Tempo der Partie zu, und der SV 90 übernahm mit seinem laufintensivem Spiel mehr und mehr die Initiative auf dem Feld. Weiter gute Möglichkeiten boten sich Seemann in der 31. sowie Rzeszutek in der 32. Minute, ehe zwei Minuten später auf der Gegenseite Groth einen Kopfball entschärfte. Kurz vor dem Pausenpfiff vereitelte P. Dabbert im letzten Moment mit gutem Einsatz eine Chance für den MSV.

Nach dem Wiederbeginn verlagerte sich das Spielgeschehen immer mehr in die Hälfte der Gastgeber: Ein Kopfball von Rzeszutek wurde in der 47. Minute gerade noch auf der Linie geklärt, in der 56. und 59. Minute vergab Gerdt zwei „Riesen“, in der 76. Minute reagierte der Plastener großartig gegen Rzeszutek. Bis hierher hätten die Teterower die Partie schon klar für sich entscheiden können. Dann aber wurden die Gastgeber noch einmal aktiver, aber Groth bzw. das Glück nach einer unübersichtlichen Torraumszene sicherten dem SV 90 den mehr als verdienten Punktgewinn.

Teterow spielte mit Groth, P. Dabbert, D. Dabbert (74.' Karl), Peters, J. Neumann, Kagel (73. Sternberg), Hantke, Latzko, Seemann, Gerdt (90.' Möller) und Rzeszutek.