SV Teterow 90
HSG Warnemünde
2
3

06.10.2018 15:00
1. Männermannschaft
|| Landesliga Ost

06.10.2018: SV Teterow 90 - HSG Warnemünde

Teterower verlieren nach enttäuschender Vorstellung 

Eine völlig überflüssige, weil selbst verschuldete Niederlage musste der SV Teterow 90 am 8. Spieltag in der Landesklasse 3 hinnehmen. Gegen die HSG Warnemünde verloren die Bergringstädter vor heimischem Publikum nach enttäuschender Vorstellung mit 2:3 (2:3). 
Dabei begannen die Gastgeber zunächst recht ordentlich und hatten durch Paul Gerdt (5.), sowie Tom Rzeszutek (11.) bereits in der Anfangsphase gute Einschussmöglichkeiten. Doch das erste Tor fiel dann in der 13. Minute auf der anderen Seite, allerdings mit kräftiger Unterstützung der Teterower Abwehr. Immerhin konnten die Teterower schnell zurückschlagen und bereits nur zwei Minuten später wieder ausgleichen. Nach einem langen Ball von Oliver Mamerow war Tom Rzeszutek frei durch und erzielte abgeklärt das 1:1.Als nach genau zwanzig Minuten Oliver Schroeder einen Handelfmeter souverän zum 2:1 Führungstreffer versenken konnte, schien die Partie aus Teterower Sicht nun doch in die richtige Bahn zu laufen. Doch weit gefehlt, denn noch vor der Pause kippte die Begegnung erneut. Nach zwei Kopfballtoren in der 33. und 44. Minute führten urplötzlich die Gäste wieder. Und auch bei diesen beiden Gegentreffern sahen die Teterower alles andere als gut aus. 
Wer gedacht hatte, dass der SV 90 nun in der zweiten Hälfte wieder besser ins Spiel kommt, sah sich leider arg getäuscht. Trotz aller Bemühungen es lief praktisch nichts mehr zusammen. So konnte man sich in den zweiten 45 Minuten praktisch nicht eine! hochkarätige Torchance mehr erarbeiten. Die robusten und manchmal arg in die Knochen gehenden Gäste hatten so kaum Mühe, ihren knappen Vorsprung über die Zeit zu retten, weil dem SV 90 auch einfach nichts mehr einfiel. 
Damit herrschte nach dem Schlusspfiff zurecht bei allen Teterowern nur noch Enttäuschung und Ratlosigkeit vor und die berechtigte Frage, warum die Leistungen der Mannschaft in dieser Spielzeit derart schwanken. 

SV 90: B. Brusch - P.,Dabbert, F. Mertel, J. Neumann, O. Mamerow - P. Gerdt, P. Zeiter, J. H. Runne, F. Neumann - O. Schroeder (60., D. Eichhorn), T. Rzeszutek 
Tore: 0:1 (13.), 1:1 T. Rzeszutek (15.), 2:1 O. Schroeder (20., 11m), 2:2 (33.), 2:3 (44.)