SV Teterow 90
Mulsower SV 61
5
1

01.05.2019 14:00
1. Männermannschaft
|| Landesliga Ost

Teterower mit zehnten Heimsieg in Folge 

Einen deutlichen 5:1 (3:1) Erfolg feierten die Teterower Landesklassekicker am Mittwoch dem 1.Mai im Punktspiel gegen den Mulsower SV 61. Damit konnten die Bergringstädter immerhin schon den zehnten! Heimsieg in Serie einfahren. 
Bei guten äußeren Bedingungen sahen die gut 65 Zuschauer im Bergringstadion einen engagiert beginnenden Gastgeber, der aber nach sieben Minuten eiskalt getroffen wurde. Denn nachdem SV 90 Keeper Benjamin Groth etwas zu überhastet aus dem Tor lief, nutzte dies Mulsows Akteur Thomas Brüsehaver clever aus und so stand es plötzlich 0:1. Die Teterower ließen sich davon allerdings nicht beeindrucken sondern spielten weiter unbeirrt ihr Spiel. So standen sie bereits in der 13. Minute dicht vor dem Ausgleich als Tom Rzeszutek nur knapp am Tor vorbei schoss. In der 17. Minute hatten die Gastgeber dann noch einmal Glück als Paul Dabbert einen Kopfball nach einer Ecke gerade so von der Torlinie schlagen konnte. Nach genau 21 Minuten erzielte der SV 90 schließlich doch den verdienten Ausgleich. Oliver Schroeder schob den Ball nach einem langen Einwurf von Paul Dabbert zum 1:1 ein. Nur drei Minuten später fiel sogar schon die Führung für die Heimmannschaft. Diesmal war es Paul Gerdt der das Leder aus spitzen Winkel zum 2:1 einschieben konnte. Und es kam noch besser für die Bergringstädter, denn nach 28 Minuten hieß es sogar schon 3:1 als Tom Rzeszutek nach Vorarbeit von Oliver Schroeder sein bereits 19. Saisontor markierte. 
In der zweiten Hälfte hatten die Teterower die Partie weiter gut im Griff. Bis auf eine sehr gute Möglichkeit der Gäste die allerdings verstolpert wurde ließ man in der Defensive nicht mehr viel zu und vorne konnte noch zweimal nachgelegt werden. Zunächst traf Patrick Reinholz nach Vorlage von Paul Gerdt ins lange Eck in der 60. Minute zum 4:1, ehe Daniel Dabbert neun Minuten später per Kopfball nach Ecke von Jan-Henrik Runne den Schlusspunkt setzte. 
Durch diesen Erfolg verdrängte der SV Teterow 90 die Gäste aus Mulsow in der Tabelle wieder vom 2. Platz und hat damit diesen nun selber inne. 

SV 90: B. Groth - P. Dabbert, J. Neumann, D. Dabbert, P. Weber -P. Reinholz, O. Schroeder, J. H. Runne, F. Neumann - P. Gerdt, T. Rzeszutek (71., Mo. Brigmann) 
Tore: 0:1 (7.), 1:1 O. Schroeder (21.), 2:1 P. Gerdt (24.), 3:1 T. Rzeszutek (28.), 4:1 P. Reinholz (60.), 5:1 D. Dabbert (69.)