Spielbericht

TSV Eintracht Sanitz-Groß Lüsewitz - SV Teterow 90 0 : 1

22.09.2019 14:00

"Last Minute" Sieg für Teterower Zweite 

Dank eines Treffers des erst kurz zuvor eingewechselten Felix Neumann in der 90. Minute gewann der SV Teterow 90 II sein Punktspiel beim TSV Eintracht Sanitz/Groß Lüsewitz knapp mit 1:0 (0:0). Damit fuhren die Teterower im fünften Punktspiel den fünften Sieg ein und belegen somit weiterhin den 1. Tabellenplatz in der Kreisliga. 
Zum Spiel selber gibt es eigentlich nicht viel zu erwähnen. Der SV 90 mit gefühlten achtzig Prozent Ballbesitz aber mit viel zu wenig überlegten Angriffsaktionen. So kam man auch nur zu relativ wenig hochkarätigen Torchancen, die zudem auch noch vergeben wurden. So konnte der stark defensiv eingestellte Gegner, der übrigens in der gesamten Spielzeit nicht einmal ernsthaft aufs Teterower Tor schoss, immer wieder klären. Erst als alle wohl schon mit dem torlosen Remis rechneten schlug der SV 90 doch noch zu. Nach einem Eckball von Jan-Erik Küster "schraubte" sich Joker Felix Neumann zum Kopfball hoch und köpfte das Leder tatsächlich zum 1:0 Siegtor ins Netz. 

SV 90: M. Lajn - St. Peters, Ch. Mittag (80.' F. Neumann), E. Leonhardt, D. Winter, Mo. Brigmann, Ma. Brigmann, J. E. Küster, Y.-Ph. Johannson, L. Niedballa, R. Sahr (66., F. Leist) 
Tor: 0:1 F. Neumann (90.)