Spielbericht

SV Teterow 90 - Faulenroster SV 0 : 2

29.02.2020 15:00

29.02.2020: SV Teterow 90 - Faulenroster SVTeterower starten mit Niederlage ins neue Jahr

Mit einer Heimniederlage startete der SV Teterow 90 in der Landesklasse ins neue Punktspieljahr. Gegen den Faulenroster SV gab nach neunzig Minuten eine nicht unverdiente 0:2 (0:2) Pleite. 
Vor gut 90 Zuschauern entschied sich die Partie praktisch schon in der Anfangsphase, denn nach nur 15 Minuten lagen die Teterower bereits mit 0:2 zurück. In der 11. Spielminute konnten die Gäste aus Faulenrost zum ersten Mal jubeln. Eine Freistoßflanke von der rechten Seite verwertete Nico Pecat sehenswert zur 1:0 Führung für seine Mannschaft, die sein Bruder Sandro nur vier Minuten später per Foulelfmeter sogar ausbauen konnte. Von diesen beiden Nackenschlägen gezeichnet lief bei den Bergringstädtern bis zum Pausenpfiff nicht mehr viel zusammen. Vorne fehlte die Durchschlagskraft, im Mittelfeld es an konstruktiven Ideen und hinten musste SV 90 Keeper Benjamin Groth sogar das mögliche 0:3 oder 0:4 verhindern.
Müssig ist dann darüber zu spekulieren wie die Partie weiter gelaufen wäre, wenn kurz nach Wiederbeginn der Schuß von Pascal Zeiter (46.), oder der Kopfball von Paul Gerdt (48.) nicht an Latte oder Pfosten sondern im Tor gelandet wäre. Jedenfalls ließen sich die Gäste von der kurzen stürmischen Teterower Anfangsphase nicht beeindrucken sondern tauchten danach immer wieder gefährlich vorm Teterower Kasten auf. So konnten sie neben zwei Aluminiumtreffern auch einige weitere gute Kontermöglichkeiten verzeichnen. Man konnte den Teterowern an diesem Tage sicherlich nicht das Wollen abstreiten, doch es fehlten diesmal einfach die Mittel um die cleveren Gäste härter zu fordern. 
Wild wurde es dann nur noch einmal in der Nachspielzeit als sich Faulenrosts Kapitän Nico Pecat völlig unnötig sich noch eine Rote Karte einhandelte. 

SV 90: B. Groth (46.´ B. Brusch) - P. Dabbert, J. Neumann, D. Dabbert, P. Weber - P. Reinholz (65.´M. Leonhardt), Mo. Brigmann, P. Zeiter, J. H. Runne - B. Bosmann (46.´J. Latzko), P. Gerdt
Tore: 0:1 (11.), 0:2 (15., 11m)


BILDERGALERIE