Greifswalder FC II
SV Teterow 90
3
1

14.08.2021 12:00
1. Männermannschaft
|| Landesliga Ost

Rasche Gegentore bringen Teterow früh auf die Verliererstrasse 

Am 1. Spieltag der neuen Landesligasaison musste unsere 1. Männermannschaft gleich beim Staffelfavoriten Greifswalder FC II antreten. Am Ende wurden schliesslich die Gastgeber ihrer Favoritenrolle leider voll auf gerecht und gewannen am Ende völlig gerechtfertigt mit 3:1 (2:0). Es ging aus Teterower Sicht schon mal richtig schlecht los, denn bereits der erste gegnerische Angriff nach nicht einmal sechzig! Sekunden führte zum 0:1. Damit waren natürlich alle taktischen Vorgaben so lange wie möglich die "Null" zu halten gleich hinfällig. Als dann der Gastgeber nach zehn Minuten aus fast unmöglicher Schussposition sogar zum 2:0 kam, drohte aus Teterower Sicht sogar ein Debakel. Zumal die Boddenstädter weiter drückten, es aber zum Glück nicht verstanden bis zum Halbzeitpfiiff weiter zu erhöhen. 

Mit Beginn der zweiten Hälfte musste der SV 90 schliesslich den nächsten Nackenschlag verkraften. Nach einem schnell aufgezogenen Angriffszug des GFC war die Teterower Hintermannschaft Ruck Zuck ausgespielt und schon hieß es 0:3. Immerhin kam der SV 90 danach etwas besser ins Spiel und nachdem man durch Paul Gerdt und Pascal Zeiter zwei gute Gelegenheiten liegen ließ, auch durch Patrick Webers verdeckten Distanzschuss zum 1:3 Ehrentreffer. Der verdiente Greifswalder Erfolg geriet allerdings dadurch nicht mehr ernsthaft in Gefahr, zumal die Gastgeber in der Schlussphase dem 4:1 deutlich näher waren, als die Teterower dem Anschlusstreffer! Trotz allem ein Lob an die Teterower Mannschaft die sich hier auch nach den frühen empfindlichen Nackenschlägen nicht entmutigen ließ sondern bis zum Ende um ein akzeptables Ergebnis kämpfte! 

SV 90: B. Groth - P. Dabbert, St. Peters, J. H. Runne, D. Winter - P. Reinholz, P. Weber, J. E. Küster (60., Y.-Ph. Johannson), D. Wegner (77., O. Schroeder) - P. Zeiter, P. Gerdt 

Tore: 1:0 (1.), 2:0 (10.), 3:0 (52.), 3:1 P. Weber (60.)