FC Insel Usedom
SV Teterow 90
3
2

29.08.2021 14:00
1. Männermannschaft
|| Landesliga Ost

29.08.2021: FC Insel Usedom - SV Teterow 90

Teterower Aufholjagd kommt zu spät

Auch am 3. Spieltag in der Landesliga Ost musste der SV Teterow 90 eine Niederlage hinnehmen und bleibt somit weiter punktlos im Tabellenkeller stecken. Beim Aufsteiger FC Insel Usedom verloren die Bergringstädter in Seebad Bansin knapp mit 2:3 (0:1). 

Nachdem SV 90 Keeper Marcus Lajn nach nicht einmal sechzig Sekunden bereits das erste Mal ernsthaft eingreifen musste und den frühen Rückstand vorerst noch verhindern konnte, war es nach sechs Minuten doch geschehen. Nach einer Hereingabe von der linken Seite stand ein Usedomer Angreifer ziemlich frei und schob den Ball ins Teterower Gehäuse ein. Somit war das passiert was man aus Teterower Sicht unbedrängt vermeiden wollte, ein früher Rückstand. Bis zur Pause versuchte daraufhin der SV 90 wieder ins Spiel zu kommen doch es fehlte einfach an Durchschlagskraft in den Angriffsbemühungen. Zudem kamen die Gastgeber vor allem nach Standarsituationen öfters gefährlich vors Teterower Tor, doch Torhüter Lajn zeigte sich auf den Posten und verhinderte mit einigen guten Paraden weitere Gegentore. 

Zu Beginn der zweiten Hälfte ging es dann gleich richtig zur Sache. Während zunächst Patrick Weber nur ca. 15 Sekunden! nach Wiederanpfiff gleich den gegnerischen Torhüter prüfte, hatte Teterow nach einem Kopfball an die Torlatte nur eine Minute später viel Glück. In der 51. Minute geriet der SV 90 leider aber doch mit 0:2 in Rückstand. Nach einem völlig überflüssigen Ballverlust an der Mittellinie bauten die Usedomer einen schnellen Angriff über die rechte Seite auf. Die folgende Flanke in die Mitte des Teterower Strafraumes fand einen Usedomer Akteur völlig blank der keine grosse Mühe mehr hatte zu vollenden. Als dann der FC Insel Usedom nur sechs Minuten später gar auf 3:0 erhöhen konnte, bahnte sich für die Gäste eine herbe Pleite an. Aber immerhin der SV 90 fing sich wieder und kam durch Paul Gerdt, der sich nach Vorarbeit von Jan-Erik Küster stark durchsetzte, in der 62. Minute zum 1:3 Anschlusstreffer. Dieses Tor gab noch mal Auftrieb bei den Teterowern und als erneut Paul Gerdt nach einem dicken Abwehrfehler der Heimmannschaft sogar auf 2:3 verkürzen konnte, keimte nochmal so etwas wie Hoffnung auf. Diese sollte am Ende leider aber doch nicht erfüllt werden. Gegen den nach einer Schwächephase in der Abwehrarbeit wieder konzentrierter aufspielenden Gegner sollte es trotz aller Bemühungen nicht mehr zum Ausgleich reichen. Auch wenn der Erfolg für die Usedomer am Ende sicherlich in Ordnung ging, blieb aus Teterower Sicht ein fader Beigeschmack, da man wieder einmal teilweise zu billige Gegentore schlucken musste und sich somit selbstverschuldet in die Niederlage herein manövrierte. 

SV 90: M. Lajn - P. Reinholz (67.' Y.-Ph. Johannson), J. H. Runne, St. Peters, O. Mamerow - J. E. Küster, H. Grewe, P. Weber, D. Wegner - P. Zeiter (81.' Mo. Brigmann), P. Gerdt 

Tore: 1:0 (6.), 2:0 (51.), 3:0 (57.), 3:1, 3:2 P. Gerdt (61., 72.)