Laager SV 03 II
SV Teterow 90
3
1

13.11.2021 14:00
2. Männermannschaft
|| Kreisoberliga KFV Warnow - Staffel 3

Teterower verpassen Befreiungsschlag im Abstiegskampf

Eine bittere, weil in der Endabrechnung durchaus vermeidbare 1:3 (0:1) Niederlage musste der SV Teterow 90 II im Punktspiel beim Laager SV 03 II einstecken. Dadurch verpassten es die Bergringstädter sich Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. 

Dabei begannen die Teterower zunächst sehr forsch und hatten durch Yan-Philipp Johannson nach Flanke von Denny Winter bereits in der 3. Minute die erste richtig gute Torchance. Dies sollte bis zur Halbzeitpause aber leider die einzig nennenswerte Tormöglichkeit für die Gäste bleiben. Denn trotz mehr Ballbesitz, die Angriffsversuche des SV 90 gegen den defensiv eingestellten Gegner versandeten immer wieder vor dem gegnerischen Strafraum. Zu allem Überfluss geriet man gut zehn Minuten vor der Halbzeitpause auch noch in Rückstand. Die bis dato noch ohne jeglichen gefährlichen Torabschluss gebliebenden Gastgeber bekamen einen Freistoß zugesprochen, der tatsächlich auch den Weg ins Teterower Gehäuse fand.

Mit Beginn der zweiten Hälfte drängte der SV 90 gleich vehement auf den Ausgleich. Doch wenn sich Chancen ergaben, wurden sie vergeben. So traf Felix Neumann nur die Lattenoberkante (54.), oder Yan-Philipp Johannson scheiterte am gegnerischen Torhüter (55.). Mitten hinein in die Teterower Drangphase fiel aber schliesslich nicht der Ausgleich sondern tatsächlich das 0:2. Allerdings ließ man sich bei dieser Aktion viel zu leicht ausmanövrieren, das darf in so einem Spiel eigentlich nicht passieren! Immerhin der SV 90 versuchte weiterhin dem Spiel eine Wende zu geben, aber das Glück war an diesem trüben Samstagnachmittag nicht auf Seiten der Teterower. So scheiterte u.a. Rico Schmid in der 75. Minute auch am Quergebälk. Als dann nach 78 Minuten der LSV per schnell vorgetragenen Konter gar auf 3:0 erhöhen konnte, war die Partie natürlich endgültig entschieden. Daran änderte auch der Ehrentreffer zum 1:3 durch Tom Rzeszutek nur zwei Minuten später nichts mehr. 

So verlor der SV 90 II die Begegnung in Laage gegen einen äusserst effektiven Gegner der die Fehler der Gäste eiskalt ausnutzen konnte. Auch blieben diesmal einige Teterower Akteure leider teilweise deutlich unter ihrer Normalform! Ein Lob geht aber noch an Ak Bahattin der seine Sache als Innenverteidiger in der für ihn ungewohnten Position sehr ordentlich machte. 

SV 90: Ch. Mittag - Ma. Brigmann, A. Bahattin, Mo. Brigmann (80.' N. Gnefkow), F. Neumann - D. Heere, R. Lewerenz, T. Rzeszutek, D. Winter - T. Macioßek (67.' R. Schmid), Y.-Ph. Johannson (89.' L. O. Neumann)

Tore: 1:0 (36.), 2:0 (69.), 3:0 (78.), 3:1 T. Rzeszutek (80.)