SV Teterow 90
Greifswalder FC II
3
2

26.03.2022 15:00
1. Männermannschaft
|| Landesliga Ost

26.03.2022: SV Teterow 90 - Greifswalder FC II

Teterower lassen Favoriten alt aussehen

Damit haben wohl die wenigsten Fussballanhänger des SV Teterow 90 an diesem Wochenende gerechnet. Gegen den hohen Favoriten vom Greifswalder FC II konnte der bis dato Tabellenletzte aus Teterow nämlich mit 3:2 (1:1) gewinnen und somit die die Rote Laterne wieder abgeben. 

Vor gut 50 Zuschauern im heimischen Bergringstadion erwischten zunächst die Gastgeber vom SV 90 den besseren Start und kamen durch Yan-Philipp Johanson nach Vorarbeit von Felix Neumann in der 6. Minute früh zur Führung. Diese hätte Johannson nur vier Minuten später sogar noch ausbauen können, doch nach einer Hereingabe von Paul Gerdt setzte er das Leder unbedrängt aus Nahdistanz über das gegnerische Gehäuse. Danach kamen die Gäste aus Greifswald aber etwas besser in die Partie und in der 23. Minute auch zum Ausgleich. Nun drängten die favorisierten Boddenstädter zwar auf den Führungstreffer, doch mit Glück, Geschick und starken kämpferischen Einsatz konnten die Teterower das 1:1 in die Halbzeit retten.

Als dann die favorisierten Gäste aus Greifswald kurz nach der Pause schliesslich doch das 1:2 durch einen schnellen schnörkellosen Angriff erzielen konnten, schien es wie gewöhnlich zu laufen. Aber was jetzt passierte sollte doch wirklich Mut für die Zukunft geben! Statt zu hadern rafften sich die Gastgeber noch einmal auf und zeigten das sie trotz aller Widrigkeiten durchaus Potenzial haben auch in dieser Liga zu bestehen! Nachdem Patrick Reinholz zunächst nach starken Pass von Paul Gerdt in der 67. Minute den Ausgleich nur knapp verpasste, war es Kapitän Jan Runne gut zehn Minuten später vergönnt doch das 2:2 zu erzielen. Nach Foulspiel an Paul Dabbert im gegnerischen Strafraum verwandelte Jan Henrik Runne den Foulelfmeter souverän zum verdienten Ausgleich. Und es kam noch besser. Als nämlich Stürmer Paul Gerdt in der 87. Minute nach haargenauen Pass von Runne erneut treffen konnte, war der dritte Saisonsieg für die Bergringstädter tatsächlich in Sack und Tüten. Nach dem Spiel konnten sich die Spieler dann zurecht von ihrem treuen Anhang feiern lassen!

SV 90: M. Lajn - D. Winter, J. H. Runne, P. Dabbert, N. Feldmann - P. Reinholz, P. Weber, F. Neumann - Y.-Ph. Johannson (80.' O. Schroeder), P. Gerdt (90.+5, C. Hamann) 

Tore: 1:0 Y. Ph. Johannson (6.), 1:1 (23.), 1:2 (51.), 2:2 J. H. Runne (79. Foulelfmeter), 3:2 P. Gerdt (87.)