SV 90 Lohmen
SV Teterow 90
0
3

11.05.2024 14:00
1. Männermannschaft
|| Landesklasse III

Effektive Teterower landen deutlichen 3:0 Auswärtssieg in Lohmen

Nachdem der SV Teterow 90 in den bisherigen zwei Pflichtspielen (Pokal, Meisterschaft) gegen den SV 90 Lohmen sieglos blieb, holte man den ersten "Dreier" in der Auswärtspartie am vergangenen Samstag in Lohmen nun nach. Denn nach absolvierten 90 Minuten stand ein völlig verdienter 3:0 (1:0) Auswärtserfolg für die Bergringstädter zu Buche, die damit bereits seit acht Partien in der Landesklasse 3 ungeschlagen sind. 

Auf dem harten aber ansonsten gut zu bespielenden Rasenplatz in Lohmen entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie, in der die Gastgeber aus Lohmen in der Anfangsphase zwei Abschlüsse hatten, die aber mehr oder weniger harmlos blieben. Dafür schlugen die Teterower in der 20. Minute mit ihrem ersten richtig gelungenen Angriffsversuch gleich eiskalt zu. Aus dem Mittelfeld landete ein Pass, nachdem ein gegnerischer Spieler ins Leere grätschte, bei Patryk Wohlert, der frei durch die Nerven behielt und das Leder ins lange Eck zur 1:0 Führung für die Gäste bugsierte. Danach kamen allerdings die Lohmener etwas besser in die Partie, doch da sie mit Ausnahme von zwei Freistößen (25., 37.) aus dem Spiel heraus nicht wirklich torgefährlich wurden, hielt die knappe Führung bis zum Halbzeitpfiff. 

Zu Beginn der zweiten Hälfte war der SV 90 aus Teterow gleich hellwach und konnte frühzeitig mit einer starken Anfangsphase die Weichen Richtung Sieg stellen. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff fiel bereits das 2:0 als sich Wohlert, nach Vorarbeit von Patrick Reinholz, gut durchsetzen konnte und aus spitzem Winkel einnetzte. Zehn Minuten später kam es dann zur Vorentscheidung. Kevin Kühl spielte einen überlegten Pass zu Patryk Wohlert, der daraufhin den gegnerischen Torhüter clever umkurvte und per Linksschuss zum 3:0 einschob. Das die Bergringstädter nun Oberwasser hatten, lässt sich natürlich denken. Jetzt hatte man endgültig alles im Griff und ließ tatsächlich, trotz aller Bemühungen des Gegners, bis zum Schluss praktisch keine richtig gefährliche Torchance mehr zu. 

Am Ende zeigte sich Übungsleiter Jens Latzko zurecht sehr zufrieden über die Vorstellung seiner Mannschaft, die an diesem Tage eine taktisch sehr reife Leistung zeigte. 

SV 90: M. Ruge - D. Winter, J. H. Runne, P. Weber, N. Feldmann, P. Reinholz (69., Y.-Ph. Johannson), K. Kühl, T. Rohn, M. Leonhardt (79., O. Mamerow), P. Wohlert

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 P. Wohlert (20., 47., 57.)